Archiv der Kategorie: Deinen Lebenstraum finden und verwirklichen

Warum die wenigsten Menschen ihre Ziele erreichen, und was DU anders machen kannst

Kurze Testfrage auf die Schnelle

Matthias Schwehm (MS): “Was sind deine Ziele?”

Du: “???”

MS: “Aha, schon verloren, oder?”

Du: “???”

MS: “Verloren? Ja: Weil du vermutlich keine wirklich klaren und dich mitreißenden Ziele hast.”

MS: “Und ich rede hier nicht davon, das Jahr irgendwie runterzureißen und dabei Tag für Tag in aller Herrgottsfrühe aufstehen, durch den nervigen Stau auf die Arbeit zu fahren, von der du dich innerlich schon vor Jahren verabschiedet hast. Dort dann energiezehrende Kollegen, Kantinenessen oder schnell was Ungesundes gegen den Hunger, um abends dann ausgelaugt auf die Couch zu fallen. Nichts mehr mit FEIERabend, sondern höchstens noch ein Depribier. Scheiße, oder?”

Du: “Aber von irgendwas muss man doch leben?”

MS: “Möchtest du lieber von ‘Irgendwas’ leben oder von dem, was dich von innen heraus jeden Morgen aufs neue aus dem Bett reißt, dich hammermäßig motiviert und dir ein solches Strahlen ins Gesicht zaubert, dass du bei Dunkelheit morgens das Licht noch aus lassen kannst?”

Du: “Das funktioniert für mich nicht. Ich habe schon alles versucht!”

MS: “Alles?”

Du: “Na ja, so meine ich das natürlich nicht”

MS: “Sondern?”

Du: “Du weißt schon..!”

MS: “Nein, weiß ich nicht. Und bevor ich jetzt im Nebel herumstochere: Wie oft bist du an das Thema Ziele bzw. Lebensvision schon wirklich professionell herangetreten?”

Du: “Professionell? Das kann ich mir nicht leisten!

MS: “Diese Aussage ist genauso sinnvoll wie: Ich kann mit meinem Auto nicht mehr Gas geben – der Tank ist leer”

Du: “Und was soll ich jetzt tun?”

MS: “Das weiß ich auch nicht. Ich weiß jedoch, dass du gerade dabei bist, 46.800 € zu verschenken. Damit könntest du doch schon mal starten, oder?”

Du: “Was meinst du denn damit?”

MS: “Wenn du keine 46.800 € verschenken möchtest, dann lies es dir einfach mal durch. Es geht ja schließlich um dein Geld”.

Du: “Ok, du hast Recht. Hast du noch eine Empfehlung?

MS: “Das kommt darauf an. Wenn du jetzt aus reiner Höflichkeit fragst, um mit mir nette Konversation zu betreiben, dann habe ich keine Empfehlung für dich. Doch wenn du es wirklich ernst meinst: Hier geht es zu deiner dich von innen heraus mitreißenden Lebensvision! (Hast du den Mut dazu?)”

Selbstbewusst ausgesorgt? Mein riesiges Geschenk an dich!

Heute habe ich eine Entscheidung getroffen, die dein Leben sehr nachhaltig verändern kann

Im Kern möchte ich nicht (mehr) viele “kleine” Online-Selbstbewusstseinstrainings pflegen, sondern vor allem ein (dein?) großes.

Warum und wie du von diesem einzigartigen Online-Selbstbewusstseinstraining profitierst

Wie dir sicherlich bekannt ist gelte ich als der Erfinder vom Selbstbewusstseinstraining im deutschen Sprachraum, und blicke auf mehr als 20 Jahre gewachsene Expertenkompetenz zurück (plus den vielen Jahren davor, in denen ich an meinem persönlichen Selbstbewusstsein teilweise sehr hart gearbeitet).

Via E-Books, Taschenbücher, Audios, Videos, Online-Trainings etc. habe ich mein Wissen bisher eher in “kleinen Scheibchen” zur Verfügung gestellt.

Als Jahrgang 1968 Geborener stehe ich gefühltermaßen bald in meiner Lebensmitte. Am besagten heutigen Tag (27.5.2017) hat mich der Gedanke total ergriffen, das frühere Online-Training “In 17 Schritten zum Selbstbewusstsein deines Lebens” als wesentlichen Teil meines Lebenswerks anzusehen und entsprechend mit extrem viel weiterem Wissen, Know-how, einzigartiger Experten-Kompetenz und meinem ganzen Herzblut anzureichern.

Wenn du dich jetzt zügig in dieses Online-Training einbuchst, profitierst du noch von einem extrem niedrigen Preis (gemessen an der einzigartigen lebensbereichernden Veränderungswirkung), und du bekommst allen Mehrwert, mit dem ich dieses Online-Training zusätzlich anreichern werde, automatisch und kostenlos mit dazu.

Jedes weitere Audio, jedes weitere Video, alle neuen Infos, Tipps und Tricks: Sobald ich etwas Neues eingebaut habe, steht es dir voll und ganz zur Verfügung.

Lektionen bald im Wochentakt

Bereits jetzt habe ich so viele lebensverändernde Techniken in diesem Online-Training drin, dass sich der eine oder andere gelegentlich von dieser Fülle überfordert fühlt. Deshalb werde ich allmählich dahingehend umstellen, dass mit der Neueinbuchung genau eine Lektion freigeschaltet ist, nach einer Woche die zweite, eine Woche später die dritte und so weiter.

In der detaillierten Beschreibung vom Online-Training kannst du den jeweiligen Status quo in Erfahrung bringen.

Sichere dir den derzeit noch niedrigen Preis!

Am 27.5.2017 hat die bisher größte Um- und Ausbauaktion in der bisherigen Lebensspanne dieses (bald deines?) Online-Trainings begonnen, das ab sofort wie folgt heißt: Selbstbewusst ausgesorgt: Dein 17 Schritte Online-Traininar®.

Doch keine Sorge: Du kannst alle enthaltenen Techniken, Tipps, Audios, Videos etc. ab sofort (nach deiner Buchung und Bezahlung) ohne Wenn und Aber nutzen. Manche Inhalte werden jedoch von mir umstrukturiert und finden sich anschließend in einem anderen Kapitel wieder, extrem viele neue Techniken, die ich erst in den letzten Jahren entwickelt habe, kommen frisch hinzu. Irgendwann erhöht sich mit dem gewachsenen Mehrwert dann auch der Preis.

Dein niedriger Preis bleibt dir jedoch erhalten, sobald…

…du dich verbindlich eingebucht und den derzeit gültigen Preis bezahlt hast.

Alles, was ich im Verlauf der nächsten Jahre zusätzlich an einzigartig wertvollem Input in dein Online-Training mit hineingeben werde, ist dann sozusagen mein Geschenk an dich.

Gerne kannst du dich dann z. B. mit einem differenzierten Nutzer-Feedback, das natürlich voll und ganz den von dir real erlebten Erfolgen in deinem Leben entsprechen soll, revanchieren.

Wie lange gilt der alte Preis noch?

Wenn du mich etwas besser kennst dann weißt du, dass ich mich oft intuitiv lenken lasse. So wie ich auch nicht am 27.5.2017 die dargestellte “Online-Training-Ausbau-Explosion” von langer Hand geplant hatte. Plötzlich war dieser Impuls da, ich bin ihm kurz nachgegangen und habe noch taggleich gehandelt.

Die meines Erachtens jedoch sehr viel zielführendere Frage lautet:

Ab wann möchtest du dein wahres Selbstbewusstsein, und damit deine volle Lebensqualität, endlich leben?

Macht es Sinn, dein wahres Selbstbewusstsein auch nur einen einzigen Tag nach hinten zu schieben? Sinnlos auch nur einen weiteren Tag auf deine volle Lebensqualität zu verzichten, was soll das bringen?

Hier findest du alle aktuellen Infos zu deinem Online-Training “Selbstbewusst ausgesorgt: Dein 17 Schritte Online-Traininar®”.

Liebe Grüße

Matthias

PS: Ja, du hast richtig gelesen: Wenn du dich jetzt gleich einbuchst, bleibt es bei deiner günstigen Einmal-Zahlung, und du bekommst den gesamten zukünftigen Zuwachs komplett mit obendrauf, ohne auch nur einen einzigen Cent Aufpreis dafür bezahlen zu müssen. Wo gibt’s denn sowas (außer hier)? Doch du profitierst nur, wenn du jetzt startest. Klicke hier, wenn du den Mut hast, deine volle Lebensqualität zu leben und dein gesundes Selbstbewusstsein voll auszuschöpfen. So, wie es die Natur eigentlich vorgesehen hat. Klicke jetzt!

Weil selbstbewusst erfolgreicher ist!

Warum ich das Selbstbewusstseinstraining mehrfach erfunden habe, und wie es auch dein Leben verändern kann

Wir schreiben das Jahr 1996. Ein damals lediglich in Kaiserslautern ein wenig bekannter Mann begibt sich auf eine Autofahrt, die sein Leben und das von unzähligen Menschen nachhaltig verändern sollte…

Nichts, aber auch gar nichts deutete in diesem Moment darauf hin, dass die Folgen dieser Autofahrt solch extreme positive Auswirkungen haben würden. Doch erstmal schön der Reihe nach.

Bereits in der Kindheit unsicher? Kennst du das?

Jahre zuvor begann die Leidensgeschichte eben jenes Mannes. Nicht plötzlich, sondern schleichend. Im Grunde genommen bereits im Kindergartenalter. Ein besonders schmerzhafter Meilenstein begegnete diesem Mann, nennen wir ihn einfach mal Matthias Schwehm (aus Gründen der Anonymität wurde der echte Name beibehalten) in der fünften Klasse im Physikunterricht.

Ein junger Referendar stellte eine, wie sich in den nächsten Monaten und Jahren zeigen sollte, für Matthias Schwehm entscheidende Frage. Oberflächlich betrachtet eine ganz normale “Physikunterricht-Frage”, die jedoch zu tiefgreifenden Selbstreflektionen in diesem Fünftklässler führen würden.

Wie so häufig kannte Matthias Schwehm die Antwort. Wie fast immer hielt er sich mit der Beantwortung zurück. Schließlich könnte die Antwort ja doch falsch sein, und wie stünde er dann da? Mitschüler gaben Antworten, jedoch nur falsche. Es zeigte sich, dass die Antwort sehr viel schwerer war als gedacht. Wie gut, dass Matthias Schwehm sich nicht gemeldet hatte.

Eine falsche Antwort nach der anderen wurde gegeben. Auch Matthias Schwehm rätselte im Stillen mit, doch er fand und fand des Rätsels Lösung ebenfalls nicht.

Schließlich lobte der Lehrer eine 1, die mündliche Bestnote, für denjenigen aus, der diese offenbar nur auf Insider-Physiker-Akademiker-Niveau zu beantwortende Lösung finden würde. Immer mehr gewannen die Vorlauten die Oberhand, die sich einfach über die Regel des stillen Meldens per Fingerzeig hinwegsetzten, und eine falsche Antwort nach der anderen in die Richtung des jungen Referendars brüllten.

Endlich, endlich war die vermeintlich Physik-Nobelpreis-würdige Antwort gebrüllt worden, und ein Vorlauter, der sonst in Physik kein Bein auf den Boden brachte, bekam die Note 1. Für Matthias Schwehm brach beinahe eine Welt auseinander, denn es war genau die Antwort, die er anfangs im Kopf hatte.

Wie gut, dass er sich damals nicht gemeldet hatte, denn sonst hätte er nicht wochenlang unter den Folgen dieser Quasi-Demütigung und seiner tausenden quälenden Selbstvorwürfen gelitten. Fatalerweise wäre ihm dann nämlich nicht bewusst geworden, dass es ihm gut stünde, etwas für sein Selbstbewusstsein zu tun.

Wie erfolgreich leidest du unter deinem schwachen Selbstbewusstsein?

Von da an sammelte er noch etliche Jahre lang ganz unbewusst vergleichbar schmerzhafte Erlebnisse aufgrund seines schwachen Selbstbewusstsein. Ganz ungezielt und selbstlos sparte er nicht daran, sich psychisch mit seinen inneren Destruktiv-Selbstbewertungen solcher Highlights zu geiseln.

Nur so war es ihm möglich, sein Schmerzniveau häufig sogar auf einem solch hohen Niveau zu halten, dass er wochenlang darunter leiten konnte. Immer und immer wieder wärmte er diese Seelenqualen auf, sodass ja auch kein Quäntchen an psychischem Selbstgeiselungs-Potenzial auch nur eine einzige Sekunde zu früh verloren ging. Nicht viele Zeitgenossen, so schien es zumindest, waren zu einer solch grandiosen Leistung in der Lage.

Die Jahre vergingen. Unbewusst war er längst ein Großmeister darin geworden, sich immer wieder schmerzhafte Fragen zu stellen. Obwohl sein gesamtes Umfeld wusste, dass es Matthias Schwehm doch super gut gehe, beharrte dieser trotzdem auf seiner Außenseiter-Überzeugung. Stillschweigend selbstverständlich, weil sich das für ihn ja so bewährt hatte.

Er heiratete, baute ein Haus (zumindest bis zum Rohbau), sanierte zeitgleich zwei weitere Häuser, sprang im Halbjahrestakt von selbstgewählter Selbstständigkeit zu neuer selbstgewählter Selbstständigkeit, doch keine wollte passen.

Ist der Ruf erst ruiniert…

Längst fragte ihn keiner mehr, was er beruflich gerade mache. Spätestens nach der dritten krassen Neuorientierung kam keiner seiner Zeitgenossen mehr mit, überhaupt noch zu registrieren, dass Matthias Schwehm beruflich schon wieder komplett umgesattelt hatte. Ganz unbemerkt wurde Matthias Schwehm damit sogar zum Großmeister im Gründen einer neuen Existenz, im darin Vollgas durchzustarten, um dann in einem unerwartet auftretenden Sekundenbruchteil auf ein komplett anderes Pferd umzusatteln.

Nebenbei hatte er sicherlich bereits Dutzende von weiteren Business-Konzepten für die Schublade entwickelt. Schließlich könnte es ja sein, dass die aktuelle Selbstständigkeit doch noch nicht die für die Ewigkeit Geschaffene sein könnte.

Oha!

Endlich, endlich wusste er, was er wirklich wollte! Die ungefähr 317. Geschäftsidee sollte den großen, insbesondere persönlichen Durchbruch, bringen. Auf der Autobahn auf dem Weg von Kaiserslautern nach Köln kam es ihm in den Sinn: Er würde Selbstbewusstseinstrainer werden. Hurra, endlich mal wieder was Neues!

Gesagt, getan, ein Mann, ein Wort.

Bereits wenige Monate später fand es statt: das mutmaßlich allererste Selbstbewusstseinstraining im deutschen Sprachraum. Am ungefähr dritten von insgesamt sechs Seminarabenden stand sie vielen Teilnehmern bereits ins Gesicht geschrieben, die spürbare Veränderung. Mit jedem weiteren Seminarabend nahm das Strahlen in den Teilnehmeraugen unübersehbar mehr und mehr zu. Matthias Schwehm war endlich am Berufsziel seiner Träume angekommen.

Vorsorglich zweifelte er dieses jedoch noch einmal für die kurze Dauer von ca. 5 Jahren an, indem er nebenher tausende von anderen Selbstständigkeiten konzipierte und manche davon auch in der Praxis antestete. Doch es wollte und wollte sich einfach nichts finden, was die Wirkung seiner Selbstbewusstseinstraining auf ihn selbst toppen konnte. Sollte er tatsächlich gefunden haben?

Damit es ihm nicht zu langweilig wurde, zerlegte er bereits das oben dargestellte allererste Selbstbewusstseinstraining chirurgisch präzise in alle seine Einzelteile. Das, was gute Dienste geleistet hatte, sollte verbessert werden, das was weniger gute Dienste geleistet hatte, ausgelistet werden.

Somit wurde es Matthias Schwehm nie langweilig, und in einem gewissen Sinn von ihm unbemerkt wurden seine Trainings immer wirksamer und wirksamer. Irgendwann, als er die x-te Preisdiskussion für sein Training satt hatte, verdoppelte er die Preise. Und siehe da, die Nörgler blieben von da an aus, die neu hinzugekommenen Teilnehmer erzielten dafür (oder dadurch?) deutlich bessere Resultate.

Inzwischen schreiben wir das Jahr 2017

X-mal wurde das Selbstbewusstseinstraining von Matthias Schwehm neu erfunden und weiterentwickelt. Viele Fortbildungen hat er selbst in den langen Jahren seines Wirkens als Selbstbewusstseinstrainer zwischenzeitlich belegt. Tausenden von Menschen hat Matthias Schwehm auf ihrem Weg in ein selbstbewusstes Leben mit einer völlig neuen Lebensqualität die wesentlichen Veränderungsimpulse gegeben bzw. diese Menschen durch tiefgreifende Veränderungsprozesse geführt.

Baustellen-Verkauf

Derzeit arbeite ich gerade am umfangreichsten Umbau und Upgrade meines tiefgreifendsten Online-Selbstbewusstseinstrainings, doch der Verkauf geht weiter.

Wenn dich der Baustellen-Lärm nicht stört, dann buche dich jetzt gleich in das Online-Selbstbewusstseinstraining deines Lebens ein. So bekommst du nämlich noch den alten Preis, sparst damit volle 200 Euro gegenüber dem neuen Preis, und du bekommst die positiven Wirkungen der umfangreichsten Umbaumaßnahmen aller Zeiten an diesem Selbstbewusstseins-Online-Training mitsamt allen gegenwärtigen und zukünftigen Upgrades komplett mit dazu, ohne dass du dafür auch nur einen extra Cent bezahlen müsstest.

Neben der Bereitschaft, in dich und in deine Persönlichkeit einen relativ bescheidenen Betrag zu investieren, brauchst du jedoch eins: Die Entscheidung nämlich, dein Leben auf eine höhere, selbstbewusste Lebensqualität stellen zu wollen.

Bist du es dir wert? Bist du bereit, dich für eine Weile so für dein Selbstbewusstseinswachstum einzusetzen, dass du für den Rest deines Lebens mit Zins und Zinseszins davon profitieren kannst – und zwar auf allen Ebenen deines Seins?

Wenn ja, dann spare jetzt noch 200 Euro und sichere dir den Zugang zum womöglich wirkungsvollsten Online-Selbstbewusstseinstraining überhaupt. Ich kenne außer mir keinen anderen Selbstbewusstseinstrainer, der über 20 Jahre als Experte in diesem Feld gewachsen ist, indem er unzählige Menschen in ihrem Selbstbewusstsein wirkungsvoll und nachhaltig transformiert hat.

Du kannst dich für den Rest deines Lebens weiterhin darüber ärgern, dass du dich oft unter Wert abspeisen lässt, beruflich wie privat. Oder du kannst ein paar Geldscheine, für die du hart gearbeitet hast, ummünzen in eine nie dagewesene Lebensqualität und dich womöglich schon bald daran erfreuen, in welch bunter Vielfalt dein in dich investiertes Geld ganz schnell wieder in dein Leben zurückkehrt und dabei viele reiche Früchte trägt.

Was ist dir lieber: Für den Rest deines Lebens unter deinem Wert zu leben und dich ständig darüber ärgern zu müssen, oder für eine kurze Weile mit ausgewiesen wirkungsvollen Techniken und Strategien dein Leben selbstbewusst auf die Ebene zu katapultieren, auf der du deinen wahren Wert und deine volle Lebensqualität lebst?

Magst du lieber sinnlos verzichten oder sinnvoll wachsen? Wenn du dich nicht für dein sinnvolles Wachstum entscheidest, hast du damit automatisch die Entscheidung getroffen, alles beim Alten zu belassen. Doch du hättest nicht so lange deine kostbare Lebenszeit investiert, um bis hierher zu lesen, wenn du es dir nicht wert wärst und wenn du nicht unter deiner derzeitigen Lebensqualität leiden würdest.

Was meinst du, kannst du es dir leisten, den Gegenwert von einer Waschmaschine in deine erfüllende Zukunft und in deine ganz neue Lebensqualität zu investieren?

Wenn du nicht noch länger leiden sondern endlich lebendig leben magst, trete jetzt ein in das wahre Selbstbewusstsein deines Lebens. Wir sehen uns gleich auf der Sonnenseite deines selbstbewussten Lebens. 🙂

Dein Geld liegt im Internet. Links liegen lassen? Abgreifen?

Ein neues Experiment beginnt. Möchtest du diese vielleicht einzigartige Chance nutzen?

Experiment? Ja, denn mit dieser (angedachten und potenziell bald beginnenden) Ausbildungsreihe betrete ich (mal wieder) Neuland. Ein einziges Wochenende davon kann dein ganzes Leben verändern.

Deine Ausbildung zum (Online-) Coach – Geld verdienen im Internet und Menschen helfen

Diese Ausbildungsreihe gedenke ich übrigens vollkommen offen zu gestalten. Wie, das weiß ich noch nicht genau. Und ob du ein Wochenende oder mehrere am Stück oder in anderen Abständen buchst, wird voraussichtlich voll und ganz bei dir liegen. Größenordnungsmäßig werden die einzelnen Wochenenden im Abstand von 4-8 Wochen liegen, das ist sicher.

Und ein einziges Wochenende davon kann dein Leben verändern? Ja, definitiv. Es sei denn, du wärst so ganz anders als die Menschen, die mir in den letzten Jahren begegnet sind, und die ein Interesse daran hatten, (erfolgreicher als) Coach zu werden und letztendlich den Lebensunterhalt vom Internet erarbeiten zu lassen.

Dein Geld ist nur einen Mausklick entfernt!

Stark vereinfach gesagt besteht das Internet aus einer Vielzahl von Computerprogrammen, die sogenannten Algorithmen (Ablaufplänen) folgen. Ohne überhaupt eine Ahnung vom Programmieren haben zu müssen ist man heutzutage in der Lage, über diese Algorithmen Umsätze bzw. Coaching-Klienten zu generieren. Doch auch hier gilt: wenn man eben weiß, wie.

########################################################
Das absolute Zauberwort hierbei heißt S K A L I E R B A R K E I T

Skalierbarkeit bedeutet: Wenn es einmal geht, geht es auch zweimal, geht es auch 10 mal, geht es auch 10.000 mal, geht es auch…

Wenn du also ein einziges Produkt auf den Weg gebracht hast, an dem du beispielsweise einen einzigen Euro pro Verkauf verdienst (ohne dass DU mit dem Verkauf überhaupt etwas zu tun hast), und dein Produkt verkauft sich im ersten Jahr 10.000 mal, hast du in diesem ersten Jahr bereits 10.000 Euro verdient, obwohl du dich nur einmal professionell reingekniet hast. Wenn dein Produkt relativ zeitlos ist, wird es dir auch in den Folgejahren Geld bringen – komplett arbeitsfrei!

########################################################

Ein spannendes Beispiel gefällig? Das Prinzip des Internet-Erfolgs!

Bevor ich dich womöglich euphorisiere möchte ich deinen Fokus noch kurz auf meine Trainer- und Ausbilderkompetenzen lenken. Doch ich halte es extrem kurz.

  • Mit 15 Jahren brachte ich Menschen “aufs Brett” (aufs Surfboard), denn ich war damals fanatischer Windsurfer und brachte vielen aus purer Begeisterung bei, wie das geht
  • Mit 18 Jahren unterstützte ich Schüler mit Lernschwierigkeiten im darauf spezialisierten “Zentrum für Kreatives Lernen”
  • Im (Informatik-) Studium unterstützte ich KommilitonInnen als Fachschaftsrats- und Fachbereichsratsmitglied in Studienangelegenheiten
  • von 1990 an war ich 10 Jahre lang als Erste Hilfe Ausbilder tätig
  • seit 1997 bin ich Selbstbewusstseinstrainer in eigener Praxis tätig, seit 2003 bilde ich Coaches und Trainer in unterschiedlichen Ausbildungen und auf unterschiedlichen Stufen aus. Mehr dazu in meinem Trainerprofil.
  • seit 2003 lebe ich komplett von Umsätzen über das Internet – mitsamt meiner Familie

Dieser Geldstrom versiegt erst 70 Jahre nach meinem Tod

(gemäß deutschem Urheberrecht)

Es war einmal diese wahre Geschichte: Im Rahmen meiner damaligen Trainer-Ausbildung suchte ich händeringend für einen Teil meiner praktischen Prüfung nach einer einleitenden Geschichte (Metapher), doch ich fand keine passende. Also kreierte ich eine solche.

Im Jahr 2014 kam mir in den Sinn, diese Geschichte als Einleitung für ein neues Taschenbuch zu nutzen. Vermutlich noch im selben Jahr stellte ich mir die Frage, wie es wäre, diese einleitende Geschichte “wachsen zu lassen” zu einem eigenständigen Taschenbüchlein.

Gesagt, getan, und noch ein bisschen mehr getan: “Deine Geschichte vom Adler, der glaubte, er sei ein Huhn” “fliegt” heute als E-Book, Hör-CD, Audio-Download und Taschenbuch hinaus in die Welt, getragen von teilweise weltumspannenden Portalen wie Amazon, Audible, Google Play, iTunes, iStore, Hugendubel, Thalia, Weltbild und von hunderten weiterer Internet-Portale. Ach ja: inzwischen auch in englischer Sprache, weitere Sprachen sind längst angedacht.

Und: Ich besitze nach wie vor alle Rechte daran (falls du Insider oder verlagsgebundener Autor bist, dann weißt du, welche Freiheitsgrade und finanziellen Möglichkeiten das bedeutet).

Dieses erfolgreiche Produkt ist ein Abfallprodukt, und bringt mir jeden Monat Geld!

Was hat nun meine Adler-Geschichte mit dir als zukünftigem (Online-) Coach und/oder Internet-Unternehmer zu tun? Es war sozusagen ein Nebenbei-Zufallsprodukt, an dem ich dir mehr als nur das Prinzip der Skalierbarkeit verdeutlichen wollte.

Übrigens habe ich derzeit über 100 Produkte im weltweiten Handel. Dabei bin ich bin mir absolut sicher:

Das kannst auch du!

Dabei hast du vermutlich (noch) die Haltung: “Nein, das kann ich nicht!” oder: “Wie soll das denn gehen?”

Womit magst du wieviel Geld verdienen?

Hier eine Aufzählung an Produkten und Dienstleistungen, die ich selbst teilweise seit etlichen Jahren erfolgreich über das Internet vermarkte(n lasse – überwiegend vollautomatisiert), und in denen ich durch meine nachweisbaren und wiederholbaren Erfolge ausgewiesener Experte bin (und du auch bald, wenn du magst):

  • Gratis-Infosprodukte, um Email-Adressen zu gewinnen (die Email ist die einzige legale Möglichkeit, Menschen in ihren intimsten Lebensbereichen gezielt anzusprechen – Double-Opt-In vorausgesetzt. Andernfalls droht ganz schnell eine teure Abmahnung.
    • Ein Beispiel gefällig? Siehe die “Verdopple dein Selbstbewusstsein in 7 Tagen” – Challenge.
      • (Könnte es sein, dass derjenige,der sich für ein kostenloses Mini-Online-Selbstbewusstseinstraining interessiert, mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch bereit ist, für ein umfassenderes Training Geld auszugeben, wenn er von der Wirkung des Gratis-Kurses begeistert ist? Bingo! Damit beginnt auch hier das Geldverdienen).
  • Präsenz-Trainings/-Coachings-/-Ausbildungen in meinem Seminarzentrum in 91575 Windsbach, ausschließlich gefüllt mit Menschen, die auf mich über das Internet aufmerksam werden und sich online dafür einbuchen. Siehe www.intsel.de
  • Taschenbücher, E-Books, Audio-CDs, Audio-Downloads, Video-Downloads etc (siehe z. B. http://www.1a.is/amazon)
    • Insgesamt habe ich derzeit über 100 Produkte im weltweiten Internet-Handel, und meist kommt pro Woche ein neues dazu. Denn wenn man weiß, wie, und es hammermäßig viel Spaß macht, dann… 😉
  • viele Käufer/Klienten/Kunden gewinne ich auch über meinen Video-Kanal
    • Alle diese Videos sind für den Zuschauer kostenlos. Derzeit habe ich im Durchschnitt 800 Video-Abrufe – pro Tag und bei stark steigender Tendenz. 800 Menschen, die pro Tag meine Stimme hören und oft auch mein Gesicht sehen. Was meinst du, welche Wirkung das im marketing-technischen Sinn hat?
  • Online-Trainings (die sogar das Potenzial haben, zu meinem Haupt-Umsatzträger zu werden)
  • Einnahmen aus (jederzeit abstellbaren) Werbeanzeigen von Google, YouTube, Amazon & Co. (die auch du binnen Stunden auf deinen Seiten schalten lassen kannst, falls es zu deinem Konzept passt und du weißt, wie)
  • Webinare (= online-Live-Videos mit Live-Chat)
  • plus alle die Einnahmequellen, an die ich jetzt gar nicht gedacht habe, plus alle jenen Einnahmequellen, die das Internet noch gar nicht hervorgebracht hat…

Dir brummt der Schädel?

Ja, das kann ich verstehen. Doch keine Sorge: Aller Anfang ist bekanntlich dann leicht, wenn man gleich auf professionellen Wegen wandelt. Frage mich in dieser einzigartigen Ausbildung, und ich zeige dir, wie ich es gemacht habe, und wie auch du es machen kannst.

Meine Trainer-Laufbahn startete ich noch komplett in der “alten” Welt: Flugblätter, Anzeigenwerbung, Plakatanschläge. Alle meine Internet-Fähigkeiten eignete ich mir autodidaktisch an.

Bis vor wenigen Jahren wusste ich nicht, wie man ein Audio aufzeichnet, ein Video bearbeitet, und auch nicht, wie man überhaupt ein (digitales) Produkt in den Handel bringt. All das habe ich mir selbst beigebracht, und ich bringe es gerne auch dir bei. Wenn du magst. Bücher schreiben etc. habe ich auch “nie gelernt”. Dennoch (oder deshalb?) bin ich recht erfolgreich damit. Auch du bald?

Mein über so viele Jahre angesammeltes Experten-Know-how spart dir nicht nur immens viel Zeit, sondern öffnet dir auch (legale) Türen, die du sonst vermutlich gar nicht finden würdest, weil du schlichtweg gar nicht weißt, dass es diese überhaupt gibt. So kann ich dir ein ganz konkretes Beispiel in einem speziellen Markt, der dennoch weltumspannend ist, nennen, womit du deinen diesbezüglichen Umsatz verzehnfachen kannst – ohne Kosten, ohne Mehraufwand und auch ohne irgendwelchen sonstigen Fallstricke. Nimm mich gerne beim Wort.

Wenn du weißt, wie, bekommst du übrigens beinahe alle vorgenannten plus viele weitere denkbaren Produkte in den weltweiten Handel, oft sogar ohne Vorkosten. Na, wie klingt das?

(Jetzt hätte ich beinahe unter den Tisch fallen lassen, dass du natürlich auch ganz wunderbar deine Traumklienten über das Internet gewinnen kannst, wobei dir das vermutlich jedoch auch so schon klar war).

Damit bin ich auch fast schon am Ende

…dieses vielleicht sehr eigenartigen Posts.

Wenn du magst, mache ich dich sowohl fit als Profi-Coach (mit der Spezialisierung deiner Wahl) und/oder erfolgreich als Internet-Unternehmer. (Wenn du magst selbstverständlich auch neben deiner bestehenden Angestelltentätigkeit). Das Wichtigste, was du dazu brauchst, ist die Bereitschaft, etwas zu verändern und dich auf Neues einzulassen.

Ich werde dir keine Katze im Sack verkaufen,die ich selbst nicht habe, sondern ich werde dir mein praxisbewährtes Know-how und meine längjährig erworbenen und gereiften Kompetenzen im Rahmen einer offenen Ausbildungsreihe zur Verfügung stellen, in dem Maß, wie du davon profitieren möchtest.

Du möchtest zusätzlich zertifiziert werden?

Auch das ist möglich, wenn du gewisse Ausbildungsstufen absolviert und Prüfungen gemeistert hast. Näheres dazu gerne auf Anfrage und am besten nach einem ersten persönlichen Kennenlernen.

Deine kostenlose Ausbildung?

Das Know-how des einen Ausbildungswochenendes wirst du möglicherweise schon bis zum nächsten Ausbildungswochenende wieder verdient haben, denn Vieles lässt sich vom Prinzip her sofort ummünzen – im wahrsten Sinne des Wortes. Na, wie klingt das?

So, für diesen Blogpost habe ich nun genug geschrieben. Bald wirst du eine weitere Email erhalten (trage dich hierzu unter diesem Artikel ein!!!) mit möglicherweise bereits einem ersten konkreten Termin. In jedem Fall solltest du dich ranhalten, denn mehr als 12 Teilnehmer möchte ich nicht annehmen.

So, jetzt bist du an der Reihe

…denn ich habe ein paar Fragen an dich:

  • Was kommt dir beim Gelesenen in den Sinn?
  • Hast du bereits Coaching-Kompetenzen gesammelt? Falls ja: welche?
  • Hast du bereits eine Website zum Thema Coaching (oder vergleichbar)? Falls ja: unter welchen Domains/Internet-Adressen? (wie z. B. www.intsel.de)
  • Verdienst du bereits Geld über das Internet? Falls ja: wie?
  • Was wären deine Wünsche, deine Ziele, deine Erwartungshaltungen an eine offene Wochenend-Ausbildungsreihe?

Schreibe mir! Du bist ein Mensch, und ich bin auch ein Mensch. Du kannst dir sicher sein, dass ich deine Antworten nicht nur aufmerksam lesen werde, sondern dass diese auch in diese offene Ausbildungsreihe einfließen werden (sofern du dabei bist). Denn im Kern wird diese Ausbildung so sein, wie du sie möchtest. Kaum zu glauben, nicht wahr?

So, schreibe mir bitte jetzt (Emailadresse via “Kontakt” in der Navigation). Wenn es dir ernst damit ist, etwas zu verändern, ist es mir ernst damit, dir diese Fragen zu stellen. Ich bin sehr auf deine Antworten gespannt.

Bedenke: Das Internet schläft nie. Vielleicht gewinnst du damit bald den fleißigsten und erfolgreichsten Mitarbeiter aller Zeiten?

Liebe (kollegiale?) Grüße,

Matthias

PS: Um eine maximale Intensität zu gewährleisten, und um gleichzeitig möglichst maßgeschneidert auf jeden Teilnehmer eingehen zu können, werde ich je Ausbildungswochenende maximal 12 Teilnehmer zulassen. Auch wenn es derzeit noch gar keine Termine, Buchungsmöglichkeit, noch keinen Preis etc. gibt: Lass mich wissen, wie stark dein Interesse ist, damit ich dich bevorzugt kontaktieren kann

PPS: Dein Geld rund um die Uhr verdienen lassen und es dir an jeden beliebigen Traumort auf dieser Welt hin überweisen lassen – na, wie klingt das? Ab wann möchtest auch du diesen Traum vom erfolgreichsten Mitarbeiter aller Zeiten, dem Internet, für dich realisieren lassen?

PPPS: Der “Internet-Kuchen” wächst derzeit noch Jahr für Jahr mit schwindelerregender Geschwindigkeit. Auch dir steht es frei, an dieser “Kuchenparty” nach Lust, Laune und Fähigkeiten zu partizipieren. Wie groß darf dein Stück vom Kuchen sein? Bist du dabei? Dann schreibe mir jetzt gleich. Meine Email-Adresse findest du über den Kontakt-Link in der Navigation.

(Online-) Coach werden und weltweit arbeiten – online oder offline!

Du möchtest (Online-) Coach werden?

Ob Online- oder Präsenz-Coach: Meist finden die Klienten den Weg zu dir über das Internet. Hoffentlich zumindest. Denn die Konkurrenz schläft nicht.

Du bist bereits oder noch nicht als Coach tätig?

So oder so bist du hier richtig. Hier, das bedeutet unter anderem…

  • bei einem der erfahrensten Trainer und Coaches im deutschen Sprachraum (in eigener Coaching-Praxis tätig seit Januar 1997)
  • bei einem der erfahrensten “Internet-Komplett-Versorger” (ich lebe bereits seit dem Jahr 2003 komplett von meinen Umsätzen über das Internet – mitsamt meiner Familie). SEO & Co. habe ich bereits zu einem Zeitpunkt praktiziert, als es diesen Begriff noch nicht einmal gab
  • bei einem der erfahrensten Ausbilder und Trainer
    • bereits als 18-jähriger Schüler coachte ich Schüler mit Lernschwierigkeiten im darauf spezialisierten “Zentrum für Kreatives Lernen (ZKL)” in Kaiserslautern
    • von 1990 an war ich 10 Jahre lang als Erste Hilfe Ausbilder tätig, wo ich unter anderem gelernt habe, wie man auch Menschen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, lebensrettende Fähigkeiten beibringt (und wie man Deutsche motiviert, die die Nacht zuvor in der Disco verbracht haben)
    • von 2000 bis 2003 baute ich hunderte von Menschen im Rahmen von Outplacement-Projekten, die gerade ihren Arbeitsplatz verloren hatten, in wochenlanger persönlicher Arbeit vor Ort wieder auf und vermittelte sie in den “normalen” Stellenmarkt oder unterstützte sie bei ihrer neuen Existenzgründung
    • seit 2003 bilde ich NLP-Practitioner, NLP-Master und NLP-Trainer aus, inspiriere und begleite Existenzgründungen online und offline
    • seit 2008 bilde ich Systemcoaches und Familienaufsteller aus
    • seit Januar 2016 bilde ich Menschen darin aus, via Online-Trainings und vollautomatisierten Kunden-Gewinnungs-Systemen über das Internet Online- und Offline-Klienten/Seminarteilnehmer/Kunden zu gewinnen

Du möchtest als Newcomer oder als alter Hase endlich auch via Internet erfolgreich durchstarten?

Vermutlich kennst du das Dilemma: Entweder jemand bietet eine Coaching-Ausbildung an, oder einen Kurs über die Erstellung einer Internet-Seite, oder derjenige schult, wie man seine Seite seo-mäßig professioneller ausrichtet, oder…, oder…, oder

Wenn dann etwas an deinen Internet-Seiten “klemmt”, dann hast du den Salat: Entweder du findest jemanden, der viel zu teuer ist, oder es dauert alles viel zu lange, oder es ist dann doch nicht so, wie du es haben möchtest, oder…

Was somit fehlt ist ganz klar ein Anbieter, die nicht nur das alles kann, sondern der all das lebt, der von diesem lebt, und der dir all das auch beibringen kann. Selbstverständlich maßgeschneidert und nicht von der Stange.

Gibt’s ja gar nicht?

Doch. Überzeuge dich einfach selbst. Vielleicht magst du zunächst einen kleinen Rundgang über einige meiner (weit über 100) Domains machen?

Hier ein kleiner Auszug daraus:

Du möchtest mehr Infos zu dieser einzigartigen (Online-) Coach-Ausbildung, bei der du sogar die Dauer, die Inhalte und den Preis mitbestimmst?

Aufgrund einer strikten Teilnehmerbegrenzung auf 12 hoch motivierte nette Menschen empfiehlt es sich, dich jetzt sofort vormerken zu lassen. Denn ab 12 Teilnehmern ist leider Buchungsschluss – der maximalen Intensität halber.

Deine Strategie ist falsch!

Warum deine Strategie falsch ist

Du…

  • bist ständig am Rotieren und kommst dennoch kaum voran?
  • hättest noch soooo viel zu tun, doch schlafen willst du auch noch ab und zu?
  • hast den Eindruck, bei den meisten anderen läuft es einfach besser?
  • stehst finanziell unter Strom, weil…
  • deine Internet-Aktivitäten laufen bei weitem noch nicht so, wie du das gerne möchtest?
  • fühlst dich heillos verzettelt?

Bist du bereit für einen extrem aussagekräftigen Kurztest?

Dieser Test dauert im Kern wenige Minuten, und er wird dir immens aussagekräftige Antworten liefern, für die du in einem Einzelcoaching locker mal 100 € und mehr hinlegst.

Damit du bei diesem Experten-Test nicht mogelst, habe ich jedoch eine “Anti-Mogel-Barriere” eingebaut: ich habe nämlich die Frage versteckt.

Hier ist deine Frage:

Üu5WZrTafdqsww{ gÜdi7pOsfgjt7lx ipdd836erw4i9pAn3lkemes LRRLgtIe09kb+ß0e60cnrkkshj6vöp0if7ls+4kid8pok0en4U_?

Wie kannst du diese so wertvolle Frage nun herausfiltern? Schreibe dir jedes 4. Zeichen auf ein Blatt Papier (Leerzeichen bleiben dabei Leerzeichen) – das ergibt deine wertvolle Frage in Reinschrift.

Aus beispielsweise w4hue3dsr5utt8öävüesofg4ldw4l wird “wertvoll” (jtuw4hue3dsr5utt8öävüesofg4ldw4l). Alles klar?

Überrascht von deiner Antwort?

Natürlich kann ich jetzt nicht näher darauf eingehen, wie deine Antwort ungefähr lauten dürfte. Was ich jedoch sagen kann: Spannend, was du da gerade herausgefunden hast, oder? Und vermutlich ein Stück weit desillusionierend, stimmt’s?

Das Gute an einer Des-Illusion-ierung ist, dass die Illusion als solche erkannt wird, damit sie aufgelöst werden kann.

Bildlich ist die Illusion wie ein Stachel im Fleisch, der eine eiternde Wunde bewirkt. Die Wunde kosmetisch abzudecken macht dann selbstverständlich keinen Sinn, sie schönzureden auch nicht.

Zu erkennen, dass da ein Stachel sitzt mag erschreckend sein, denn damit wird klar, dass es vermutlich weh tun wird, diesen Stachel zu lösen. Doch die Lösung ist damit sozusagen bereits unabwendbar auf den Weg gebracht worden in dem Moment, in dem der Stachel als Ursache der Wunde erkannt wurde.

Darf dein nächster Wachstumsschritt jetzt geschehen?

Auch diese Frage solltest du nicht leichtfertig beantworten. Die Frage ist insbesondere auch nicht als Suggestivfrage zu verstehen.

Sollte in dir derzeit ein Nein sein, dann respektiere es und klicke dich nicht weiter. Denn dann wären die folgenden Schritte für dich eine reine Zeitverschwendung, momentan zumindest.

Folge bitte dann – und nur dann – dem gleich folgenden Link, wenn in dir jetzt, in genau diesem Moment, der Impuls ist: “Ja, ich bin bereit für meinen nächsten Wachstumsschritt!”. Wenn du im genannten Sinn bereit bist, folge bitte diesem Link!

Bist du ein ständiges Sonderangebot und verschenkst gerade 46.800 €?

Warum du dein ganzes Leben lang drauflegst, wenn dein Selbstbewusstsein nicht rockt

Eine leichte Frage zum warm werden

Wer verdient bei gleicher Ausbildung und bei gleichem Erfahrungsschatz mehr: der unsichere Mensch oder der selbstbewusste?

Eine unbequeme Frage

Magst du dich über diese scheinbare Ungerechtigkeit dein restliches Arbeitsleben lang ärgern und aufregen (und dabei weiterhin drauflegen)?

Warum ein schwaches Selbstbewusstsein 7-fach teuer kommt und 100.000 € kostet

In diesen 7 Bereichen legst du mit einem schwachen Selbstbewusstsein drauf:

  1. Beruf – das ist das Offensichtlichste. Gibt es mit dir vergleichbare Menschen, die z. B. 500 € mehr verdienen? Oder sagen wir 200 €? Die Rechnung ist dann ganz einfach: 200 € mal 12 Monate sind 2.400 € pro Jahr. Gehen wir mal davon aus, dass du noch 27 Jahre arbeiten darfst: 2.400 € mal 27 Jahre ergibt 46.800 €, die du ab sofort verschenkst (an deinen Arbeitgeber) PLUS alle zukünftigen anteiligen Gehaltserhöhungen. Hinzu kommt vermutlich noch einmal dieselbe Summe, die du bisher bereits längst verschenkt hast. Runde 100.000 € kostet dich dein schwaches Selbstbewusstsein in diesem Beispiel – das tut saumäßig weh, oder?
  2. Liebe & Partnerschaft: Als Mann mit einem niedrigen Selbstbewusstsein hast du vermutlich deine große Flamme nie angesprochen. Weil du dich nicht getraut hast oder davon überzeugt warst, sie wird nein sagen. Falls du derzeit in einer Beziehung lebst, dann vermutlich mit einer “Kompromiss-Frau”, mit einer second-best-Lösung, stimmt’s? Falls du eine Frau bist, hast du vermutlich bei einem second-best-Mann “Ja!” gesagt, weil du davon überzeugt warst, dein Traummann wird dich sowieso nicht fragen. Wie fühlt sich das an zu wissen, dass man seinem Liebestraum bisher noch nie wirklich eine Chance gegeben hat, aufgrund seines schwachen Selbstbewusstseins?
  3. Freunde und Bekannte: Sinngemäß gilt hier dasselbe wie bei 2.
  4. Sport und Fitness: Vieles, woran eigentlich das eigene Herz hängt, traut man sich mit einem niedrigen Selbstbewusstsein nicht. Da ist vielleicht das “In-Fitnessstudio”, in das die Angesagten hingehen. Eigentlich würdest du da ja auch gerne hin, das Geld dazu hättest du, aber… Oder wolltest du nicht schon längst mal in der Öffentlichkeit joggen oder dich auf andere Weise öffentlich körperlich bewegen? Doch weil du derzeit nicht gerade die absolut weltbeste Spitzenathletenfigur hast… (Welche Ausreden an dieser Stelle sind deine?)
  5. Hobbys: Welche Hobbys in welchen Vereinen mit welchen Menschen pflegst du nicht, weil du dich das bisher noch nie getraut hast?
  6. Urlaube: An wievielen In-Locations warst du noch nicht, wo du eigentlich schon vor Jahren gerne hättest hinreisen wollen? Mit welchen besonderen Reisegruppen wolltest du schon einmal die Welt erobern? Auf welche Exklusivurlaube hast du bisher verzichtet, weil… / aber… / könnte… / sollte… /hätte…
  7. Dein Lebenstraum: Der ganz persönliche Lebenstraum der allermeisten Menschen hat irgendwo etwas mit anderen Menschen zu tun – und dadurch mit Selbstbewusstsein. Träumst du deinen Lebenstraum noch oder hast du ihn bereits deinem schwachen Selbstbewusstsein geopfert, sodass du “leiden kannst”? Ach, wärst du doch nur selbstbewusster, dann…

Wer den Arsch nicht hochkriegt, der…

…kann sich nicht bewegen, stimmt’s? Und wer sich über sein mangelndes Selbstbewusstsein beklagt, trainiert sich damit professionell, dauerhaft und nachhaltig im Jammern. So werden wahre Jammermeister und hausgemachte Profi-Opfer gemacht. Herzlichen Glückwunsch dazu, falls das dein Ziel war.

Das war böse, nicht wahr?

Nein, das war provokativ und aufrüttelnd. Du selbst bist gerade in diesem Moment der Beweis dafür, dass es (noch) in dir steckt, denn du hast ja freiwillig bis hierher gelesen, oder? Doch dass es durch das Lesen alleine nicht besser wird, darin stimmen wir beiden miteinander überein, stimmt’s?

Kaufe dir Bücher, und verbrenne sie!

Dadurch sparst du jede Menge Zeit, und die Bücher haben wenigstens noch einen Heizwert. Denn:

Kennst du das traurige Geheimnis vieler Buch-Bestseller?

Ganz viele Bücher zum Thema Selbstbewusstsein stärken wurden von Menschen geschrieben, die noch niemals mit Menschen gearbeitet haben.

Was? Das gibt’s doch gar nicht?

Ja genau: Ganz viele Bücher zum Thema Selbstbewusstsein stärken wurden von Menschen geschrieben, die noch niemals mit Menschen gearbeitet haben! (Ein Blick in das Autorenprofil verrät es oft schon. Lesen müsste man halt können… ;-))

Doch unabhängig davon: Würdest du ernsthaft ein Fernstudium in Erwägung ziehen, um nach der Fernprüfung erstmals alleine in einem Flugzeug als frischgebackener Fernstudiums-Pilot in Richtung Startbahn zu steuern?

Wie würdest du reagieren, wenn dein Chirurg vor einer wichtigen Operation im Krankenhaus offenbaren würde, dass er sein Fernstudium sogar mit der Bestnote abgeschlossen hat und sich darauf freut, an dir nun den ersten praktischen Beweis antreten zu dürfen?

Meinst du es ernst mit deinem Leben?

Stell dir vor, dein Auto hätte ein Loch im Tank. Würdest du dich darüber beklagen, jammern und über die möglichen Problemursachen philosophieren? Nein, du würdest zum Experten deiner Wahl gehen: zu deiner Autowerkstatt nämlich. (Wieviele Bücher hat dein Werkstattmeister bisher geschrieben? ;-))

Selbstbewusstsein mit Loch im Tank

Menschen mit einem schwachen Selbstbewusstsein weisen zu Autos mit einem Loch im Tank ganz viele Parallelen auf:

  • es ist gefährlich, nicht klar genug “Nein!” sagen zu können (zu unbezahlten Überstunden, zu Ausnutzungsversuchen, zu über-den-Tisch-zieh-Methoden, zu schlecht bezahlter Arbeit usw.)
  • ganz viel Geld geht ständig flöten
  • Vollgas zu geben geht irgendwie nicht, macht Angst, ein schlechtes Gewissen oder fühlt sich gefährlich an
  • es “stinkt” einem (wie z. B. Benzingeruch …)
  • anderen Autos zu nahe zu kommen ist brandgefährlich. Würde man es tun, und die anderen würden es merken, würden sie flüchten und vielleicht sogar die Polizei rufen (und die Feuerwehr obendrein, vielleicht auch die weißen Männer)
  • viel zu früh bleibt man auf der Strecke in diesem oder jenem Sinn…

Zeit für Arsch hoch?

Das Wertvollste, was ich dir als Erfinder vom Selbstbewusstseinstraining und als kontinuierlicher Weiterentwickler davon seit über 20 Jahren anbieten kann ist, dir eine absolut einzigartige Starthilfe in dein massives Selbstbewusstsein und mitten hinein in deinen GELEBTEN Lebenstraum zu geben.

Falls du zunächst erstmal dein Selbstbewusstsein an nur einem einzigen Wochenende massiv auf Vordermann bringen möchtest, damit es mit der nächsten Gehaltserhöhung perfekt klappt, schreie jetzt ganz laut: “Ja, ich will!!!!”, hüpfe dreimal im Kreis, mache einen Salto rückwärts und klicke dann hier auf diesen Liiiinnnnkkkkk! 🙂

Hat’s geklickt? Wunderbar, dann bis gleich.

Aber ACHTUNG: Nach 12 netten Menschen ist leider Schluss, eventuell sogar für ein ganzes Jahr. Warum? Weil ich nur 12 Menschen mein wirklich absolut Bestes geben kann.

Du magst kein ganzes Jahr lang warten müssen? Dann gib Gas. Denn den letzten beißen bekanntlich tausend Selbstzweifel, Selbstsabotagemechanismen und viele andere (unbewusste) Selbst-Schwächungs-Mechanismen, die ein immenses Maß an Lebensqualität UND unbeschreiblich viel Geld kosten.

PS: Dein Lebenstraum darf selbstbewusst wahr werden? Dann sei einer von diesen Zwölfen:12 Menschen, 12 Monate, 12 Ziele: Deinen Lebenstraum starten. JETZT – solange es noch nicht zu spät ist!

PPS:

Du: “Matthias Schwehm, du willst mir doch nur etwas verkaufen?”

Matthias Schwehm: “JA, ganz genau. Und das kostet RICHTIG Geld, weil es richtig wirkt – und dir beinahe 50.000 € erspart UND dir ein einzigartiges Selbstbewusstsein sozusagen obendrein noch dazu schenkt. Wenn das mal kein einzigartiges Sonderangebot ist… ;-)”

Du: “Aber habe ich denn die Garantie, dass dein einzigartiges Training auch bei mir wirkt?”

Matthias Schwehm: “Welche Garantie außer der, dass du nach deinem Leben tot sein wirst, hast du wirklich in deinem Leben? Das Einfachste ist: Verschenke die besagten 46.800 €, opfere deinen Lebenstraum und verändere nichts.”

Du: “Wo soll ich noch mal klicken, um einer der glücklichen 12 Menschen zu werden, die schon bald ihren Lebenstraum leben?”

Dein Schicksal: “Hier sollst du klicken, HIER, HIER, HIER!!!

Kein Geld für einen Kaffee, aber einen Traum [Meine wahre Geschichte]

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da hatte ich noch nicht mal das Geld für einen Kaffee.

Wie du vielleicht weißt, komme ich ursprünglich aus Kaiserslautern. Dort gibt es viele sehr schöne Straßencafés, insbesondere in der weitläufigen Fußgängerzone. Ach, was hätte ich damals gegeben für einen Kaffee…

Doch wie konnte es überhaupt so weit kommen, dass ich pleite war?

Um gleich Tacheles zu reden: Ich war nicht nur pleite, sondern insolvent. Allerdings war ich kein “Opfer der Umstände”, sondern ich habe mich sozusagen für “meine” Insolvenz entschieden. Allerdings nicht, weil ich gerade nichts Besseres zu tun hatte…

Ich hatte einen Traum

Nachdem ich mir viele Jahre immer wieder die Frage gestellt hatte “Was will ich wirklich und dauerhaft?” war sie plötzlich da, die Antwort. Doch es war nicht die erste Antwort auf diese potenziell lebensverändernde Frage, sondern die gefühlt dreihundertundsiebzehnte. Dennoch war irgendetwas anders bei dieser Antwort. Doch hoffte ich das nur, oder spürte ich es tatsächlich?

Geld oder Traum?

Klar war: Mein “alter” Weg war nicht (mehr) mein Weg. Im Einzelfall hatte ich damit sogar mal 40.000 DM Umsatz (umgerechnet rund 20.000 € für die jüngeren Leser ;-)) in nur einem einzigen Monat gemacht, doch ich habe mich damit nicht glücklich gefühlt.

Den genannten Umsatz hatte ich übrigens als Fuhr- und Abbruchunternehmer eingefahren mit einem eigenen LKW und mehreren Mitarbeitern.

Zuvor hatte ich mal 20.000 DM (rund 10.000 €) bei einer einzigen Immobilienfinanzierung, die ich für einen Kunden ausgetüftelt hatte, in einem einzigen Monat verdient. Mit diesem maßgeschneiderten Finanzierungsgebilde konnte der ehemals von der Baukrise sehr gebeutelte Geschäftsmann die ihm von der Bank Jahre zuvor zwangsversteigerten Immobilien endlich wieder zurückkaufen, die ursprünglich (und jetzt wieder) seine Altersversorgung darstellen sollten.

Bis es soweit war dauerte es allerdings einige Jahre. Und in meiner Naivität teilte ich diese Einnahmen schlussendlich sogar mit einem kurzzeitigen Geschäftspartner, der mit dieser Finanzierung nichts zu tun hatte, diese Einnahmen sogar absolut fairerweise ablehnte, doch ich bestand darauf…

Nun, wie gesagt, dieses Geld (zumindest im Rahmen der genannten Berufstätigkeiten) machte mich nicht glücklich. Eigentlich machte mich sogar beinahe mein gesamtes Leben damals nicht glücklich. Doch ich hatte einen Traum, genauer gesagt einen großen Traum, der aus vielen kleineren Träumen bestand. 🙂

Meine Entscheidung stand: TRAUM!

Von meinem Umfeld nur noch milde belächelt weil ich binnen 5 Jahren meine Berufstätigkeit als Selbstständiger mindestens 10 x verändert hatte, nannte ich mich nun “Selbstbewusstseinstrainer”. Doch darauf möchte ich hier nicht hinaus.

Klar war:

Ich hatte damals kein Geschäftsmodell

Das jedoch interessierte mich nur am Rande. Denn mir war auch klar: Ich werde meinen Traum nie erreichen, wenn ich “der Mathematik” bzw. der reinen Verstandeslogik folge. Deshalb setzte ich irgendwann alles auf eine Karte (entgegen dem Willen meiner damaligen Frau, mit der ich drei kleine Kinder hatte).

Ich warf alle Sicherheiten über Board

Es klingt paradox, doch ich atmete tatsächlich auf, als ich einen negativen Eintrag in der sogenannten “AVAD” hatte (Auskunftsstelle über Versicherungs-/ Bausparkassenaussendienst und Versicherungsmakler in Deutschland e.V.)

Jetzt lief ich nämlich nicht mehr Gefahr, doch noch mal eine Lebensversicherung, eine Immobilienfinanzierung oder ein sonstiges Finanzprodukt an den Mann oder die Frau zu bringen. (Im Laufe der Jahre wurde ich darin recht gut, doch meine innere Aversion dagegen wurde immer größer).

Durch mehrere Bücher inspiriert wusste ich:

Der beste Motivator kann ein leerer Kühlschrank sein

Falls du bis hierhin nicht nur oberflächlich gelesen hast, stellst du dir jetzt vermutlich die Frage: Und was war mit deiner damaligen Frau und deinen kleinen Kindern?

Auf die Details dazu werde ich hier nicht eingehen. Dennoch so viel: Wir fanden eine gute finanzielle Lösung dafür, zumindest nach einer längeren Zeit.

Damals war dann auch die Zeit für die Trennung gekommen, und ich zog aus. Tatsächlich war es dann mein Kühlschrank, der leer war. 😉

Mein damaliger Traum

Ein ganz wesentliches Element meines damaligen Traums war ein (Katalog-) Bild von einer Segeljacht, ankernd in einer herrlichen Bucht direkt vor einem palmenumsäumten tropischen Strand. Mittlerweile hat dieser Traum mehrere Upgrades und Bugfixes (Optimierungen) erhalten, und vor einiger Zeit nun konnte ich endlich ein Papier entgegen nehmen, auf das ich über etliche Jahre hinweg immer wieder hinarbeitete: den “SKS-Schein”.

(Laut Wikipedia: “Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist einer der amtlichen Sportschifferscheine in Deutschland. Ausbildung und Prüfung ist abgestimmt auf das Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern).”

Nicht, weil das normalerweise so lange dauert, sondern weil mir immer wieder über mehrere Jahre hinweg entweder das Geld, die Muse oder die Zeit dazu fehlte.

Finde und verwirkliche deinen Traum jetzt! Matthias Schwehm

Hier siehst du ein kurzes Blitzlicht auf meinen letzten Segeljachten-Ausbildungstörn vor Mallorca, der mir dann schließlich das ersehnte Papier brachte.

Bald auch Selbstbewusstseinstrainings in der Südsee?

Ich habe noch lange nicht ausgeträumt, und meine Insolvenz ist seit vielen Jahren positiv erledigt. Dabei träume ich noch immer groß, und allmählich kommt immer mehr Wind in die Segel. 🙂

Magst du davon lesen, wie mein Traum allmählich Fahrt aufnahm?

Dann schreibe mir. Ich bin sehr gespannt darauf und werde garantiert reagieren.

Darf auch dein Traum Wirklichkeit werden?

Dann zieht dir das vielleicht die Socken aus: 12 Menschen, 12 Monate, 12 Ziele: Deinen Lebenstraum starten. Hast du den Mut dazu?

Ich freue mich sehr auf deine Fragen, Hinweise und Kommentare als direkten Kommentar unter diesem Artikel. 🙂

Würdest du mir bitte unbedingt darauf kurz antworten (gerne auch zum wiederholten Mal. Derzeit erforsche ich nämlich, wie Selbstbewusstsein erlebt wird.)

  1. Was kommt dir zuallererst in den Sinn, wenn du an “schwaches Selbstbewusstsein” denkst? Ein einziger Satz als Antwort würde mich total freuen.
  2. Wenn du an “starkes Selbstbewusstsein” denkst, woran denkst du dann? Auch hier würde ich mich über einige Worte sehr freuen. 🙂

Deine Antworten kopiere ich vollkommen anonymisiert in eine Auswertungsliste. Gerne informiere ich dich über die Resultate, wenn du daran interessiert bist. Lass es mich einfach wissen, am Besten per Email. Meine Email-Adresse findest du auf dieser Seite.

Gibt es vielleicht etwas, was ich für dich tun könnte, du aber nicht in meinen Angeboten findest? Schreib’s mir gerne ebenfalls per Email.

Ganz liebe Grüße,

Matthias

PS: Wie lange möchtest du noch älter werden, bevor du mit deinem Lebenstraum beginnst? Jünger wird leider keiner von uns, doch DU kannst einer der wenigen Menschen sein, der bald sagen kann: Mein Leben ist so schön wie mein Traum – und sogar LEBENSECHT! Wenn du dich und deinen Lebenstraum wirlich ernst nimmst, informiere dich hier: 12 Menschen, 12 Monate, 12 Ziele: Deinen Lebenstraum starten. Hast du den Mut dazu?